Donnerstag, 4. Juli 2013

SELAMAT DATANG (Willkommen)

Hallo!!!

 Jetzt habe ich es doch noch geschafft, mir einen Blog einzurichten und nun kommt auch mein erster Post. Es sind nicht einmal mehr 2 Wochen bis ich endlich losfliege und ich freue mich einfach unglaublich!
Meine Aufregung wächst und wächst.
Heute ist ein guter Freund von mir nach Indien geflogen(um dort auch ein Auslandsjahr mit AFS zu verbringen)  und ich denk mir so, OK, in 2 Wochen bist du dran. In 2 Wochen fühlst du das letzte Mal deutschen Boden unter deinen Füßen, für ein ganzes langes Jahr. In 2 Wochen siehst du für lange Zeit deine Eltern zum letzten Mal und deine Katze, deine Kumpels zum Fußballspielen und dein Zimmer. Dein Haus, deine Schule und natürlich deine Freunde.
Aber noch viel mehr denke ich, dass in 2 Wochen das größte Abendheuer meines Lebens beginnt. Ich werde alles was ich bis jetzt kannte hinter mir lassen. Ich werde in einer Gastfamilie leben, die ich bis jetzt nur flüchtig von Facebook kenne. Ich werde plötzlich 4 Geschwister haben. Ich werde das erste Mal in meinem Leben in eine neue Schule gehen (bis jetzt habe ich die Schule noch nie gewechselt), die noch dazu eine Sportschule ist. Ich habe keine Ahnung, ob ich während der ersten 2 Wochen trinken darf, da Ramadhan ist. Ich werde von einer Kultur umgeben sein, die ich bis jetzt nur von Blogs und Fotos kenne. Und, das Wichtigste, ich habe einfach nur Bock drauf!!!
Das Unbekannte hat mich schon immer gereizt und jetzt ist es nur noch 2 Wochen und schlappe 10.000 Kilometer oder 14 Flugstunden entfernt. Einfach geil!
Jetzt habe ich wieder viel gelabert und eigentlich weiß man noch gar nichts. ;). Also ein kleiner Infoteil: Ich werde nächstes Jahr in Malaysia leben und dort ein Auslandsjahr verbringen. Malaysia liegt in Südostasien. Es ist in 2 Teile aufgeteilt: Westmalaysia im Süden der malaiischen Halbinsel und Ostmalaysia auf Borneo. Getrennt sind beide Teile vom Südchinesischen Meer
. In Malaysia leben gibt es 3 Hauptbevölkerungsgruppen: die Chinesen, die Inder und die Malayen. Jede dieser Gruppen hat ihre eigen Kultur und Sprache, die ich hoffentlich alle am eigenen Leib erfahren darf. Ich habe natürlich noch viel mehr über Malaysia gelesen, will euch jedoch hier nicht mit Details langweilen und mich selbst einfach überraschen lassen.
Die Petronas-towers in KL (
Seit etwa 2 Monaten weiß ich auch, wo ich wohnen werde. Der Ort heißt Kepala Batas und liegt auf halbem Wege zwischen Alor Setar und Jitra, ganz im Norden des Landes (Staat Kedah). Um mich herum gibt es vor allem Reisfelder und es scheint in der Nähe sogar ein Reismuseum zu geben haha. Aus diesen Reisfelder scheinen sich immer wieder junglebewachsene Berge zu erheben. Zumindest sah das auf den Fotos so aus... Bis zum Meer sind gerade mal 30 Kilometer und von da aus kann man mit dem Schiff auf die Insel Langkawi fahren, die exakt so aussieht, wie man sich so Südseeinseln immer so vorstellt...
Also ich finde das klingt alles ziemlich optimal und für meine Familie scheint das auch zu gelten. Jedoch werde ich jetzt noch nichts über sie posten, da ich sie ja noch nicht persönlich kenne und hier Missverständnisse vermeiden will. Das hole ich aber nach, wenn ich angekommen bin!
Soweit erstmal, ich wünsche euch tolle Ferien.
justin

Kommentare:

  1. Lieber Justin,
    Habe Deinen Blog gerade gebookmarked und begleite Dich auf jeden Fall virtuell. Ich freue mich so über Deine Begeisterung, die aus jedem Deiner Worte spricht und wünsche Dir natürlich alles denkbar Gute für das Abenteuer Deines Lebens, wie Du es nennst! Herzlich umarmt Dich Stephan (Hampe)

    AntwortenLöschen
  2. JUSTIN!!
    wir haben freitag in der klasse dienen brief gelesen :)
    wäre echt interessant was von dir zu hören..willst du vielleicht was in deinen blog schreiben ? :p
    hehe.
    hoff dir gehts soweit gut :)
    umarmung aus berlin von der lia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar meine Liebe...das war seeehr kompliziert mt dem uploaden, aber schau jetzt mal rein :)

      Löschen
  3. Schnorcheln, baden, ... davon können wir hier im Moment nur träumen!!!
    Aber ich gönne es dir!

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Justin, jetzt schaue ich endlich mal wieder rein, weil ich gern wissen will, wie es so läuft bei Dir, aber leider ist nichts Neues zu sehen... Da meine Website gecrasht wurde(habe die URL trotzdem angegeben), freue ich mich, wenn Du mir eine Mail an mail@stephanhampe.de schreibst, wie es Dir so geht und ergangen ist seit Deiner Abreise. Liebe Grüße, Stephan

    AntwortenLöschen